Passive scalar interface in a spatially evolving mixing layer (A. Attili and D. Denker)

Quartz nozzle sampling (D. Felsmann)

Dissipation element analysis of a planar diffusion flame (D. Denker)

Turbulent/non-turbulent interface in a temporally evolving jet (D. Denker)

Dissipation elements crossing a flame front (D. Denker and B. Hentschel)

Particle laden flow (E. Varea)

Turbulent flame surface in non-premixed methane jet flame (D. Denker)

DNS of primary break up (M. Bode)

Diffusion flame in a slot Bunsen burner (S. Kruse)

Various quantities in spatially evolving jet diffusion flame (D. Denker)

Simulation vorgemischter Verbrennung im Ottomotor


Grundlagen

Zur Simulation der Verbrennung im direkteinspritzenden Ottomotor (GDI) wird ein neues Modell zur Modellierung der Ausbreitung der vorgemischten Flammenfront verwendet. Das Ziel hierbei ist zunächst eine Untersuchung der Interaktion von Strömung und Turbulenz mit der Flammenausbreitung. In einem zweiten Schritt wird die Schadstoffentstehung (Ruß, Stickoxid) mittels geeigneter Modelle bewertet. Optimierungsstrategien in Bezug auf Brennraumgestaltung und Strömungsführung sollen durch die numerischen Modelle unterstützt werden.

Ansprechpartner