Dissipation Elements at the Flame Surface in Methane Diffusion Flame (B. Hentschel and D. Denker)

Flame in Slotburner (S. Kruse)

Particle Charged Flow (E. Varea)

DNS of a scaled-up Diesel injector

Dissipation Element Analysis of Methane Diffusion Flame (D. Denker)

DNS of a scaled-up Diesel injector (M. Bode)

Quartz nozzle sampling in a methane counterflow flame (M. Baroncelli)

Oxyfuel coal combustion in a hot gas stream (D. Felsmann)

Turbulent/non-turbulent interface in high Reynolds number Jet (D. Denker and B. Hentschel)

Experimentelle Untersuchungen an einem TDI-Dieselmotor mit Common-Rail-Einspritzsystem und wärmeisoliertem Kolben


Grundlagen

Der sogenannte adiabate Motor ist schon seit langer Zeit ein heiß diskutiertes Thema. Frühere Untersuchungen haben gezeigt, dass mit umfangreichen Isolierungen im Brennraum Verbrauchsnachteile in Kauf genommen werden müssen. Damit hat der isolierte Brennraum für Dieselmotoren an Bedeutung verloren.

Bei den hier durchgeführten Untersuchungen wurde nur die Kolbenmulde isoliert. Dazu wurden bewusst keine keramischen, sondern konventionelle metallische Werkstoffe verwendet, um das Problem der mangelnden Standfestigkeit zu beheben. Die Oberflächentemperatur wird mit einem Infrarotpyrometer gemessen.

Das Ziel des Forschungsvorhabens besteht darin, den Einfluss der Kolbenoberflächentemperatur auf die Oxidationsprozesse dieselmotorischer Partikel (Ruß) im isolierten Brennraum eines Dieselmotors und im Abgasstrom zu untersuchen.

Ansprechpartner