Dissipation Elements at the Flame Surface in Methane Diffusion Flame (B. Hentschel and D. Denker)

Flame in Slotburner (S. Kruse)

Particle Charged Flow (E. Varea)

DNS of a scaled-up Diesel injector

Dissipation Element Analysis of Methane Diffusion Flame (D. Denker)

DNS of a scaled-up Diesel injector (M. Bode)

Quartz nozzle sampling in a methane counterflow flame (M. Baroncelli)

Oxyfuel coal combustion in a hot gas stream (D. Felsmann)

Turbulent/non-turbulent interface in high Reynolds number Jet (D. Denker and B. Hentschel)

Simulation dieselmotorischer Verbrennung


Grundlagen

Unter Verwendung des Representative-Interactive-Flamelet (RIF)-Modells werden alle Teilprozesse der dieselmotorischen Verbrennung (Zündung, partiell-vorgemischte Verbrennung, Diffusionsverbrennung und Schadstoffbildung) konsistent modelliert. Dabei werden umfangreiche chemische Mechanismen (mehr als 100 Spezies und 500 Reaktionen) verwendet.

 


Simulation von H2O2 Einspritzung zur Reduzierung von Ruß im Dieselmotor

Um eine weitere Rußreduzierung auch zu späten Zeitpunkten im Motor zu erreichen, wird zusätzlich zum Kraftstoff H2O2 eingespritzt. H2O2 zerfällt schnell zu 2OH, welches eine sehr effektive Rußoxidation ermöglicht.

Ansprechpartner