Dissipation Elements at the Flame Surface in Methane Diffusion Flame (B. Hentschel and D. Denker)

Flame in Slotburner (S. Kruse)

Particle Charged Flow (E. Varea)

DNS of a scaled-up Diesel injector

Dissipation Element Analysis of Methane Diffusion Flame (D. Denker)

DNS of a scaled-up Diesel injector (M. Bode)

Quartz nozzle sampling in a methane counterflow flame (M. Baroncelli)

Oxyfuel coal combustion in a hot gas stream (D. Felsmann)

Numerische Strömungssimulation


Aktuelle Informationen zur Vorlesung / Übung


Aktuelle Informationen zur mündlichen Prüfung

Einteilung zur mündlichen Prüfung im Frühjahr 2017 (Planungsphase)

  • Es sollen Gruppen von je drei Personen gebildet werden, die im Praktikum nicht zusammengearbeitet haben.

  • Es gibt die Möglichkeit Gruppentermine durch Absprache vor dem letzten Prüfungstermin am 08. April 2016 für den Zeitraum vom 10. August bis zum 07. Oktober zu vereinbaren.

  • Bereits vorgeschlagene Termine aus der hier veröffentlichten Liste sollen vorrangig aufgefüllt werden. Eventuelle weitere Termine auf Anfrage.

  • Letzter möglicher Prüfungstag im Frühjahr 2017 ist der 7. Apr. 2017 - offizieller Prüfungstermin laut Campus-
    (Alle Kandidaten, die per Absprache keinen anderen Termin vereinbart haben, sind automatisch für diesen Tag gelistet.)

Erläuterungen zur nachstehenden Liste:

Endgültige Termine sind rot markiert, die hochgestellten Ziffern bezeichnen den Erhalt und eine durchlaufende Nummerierung von bereits abgegebenen Praktikumsberichten (gleiche Ziffer, gleicher Bericht).

Liste Stand 20. März 2017:       hier



Termine

Vorlesung und Übung finden wöchentlich montagvormittags in der Zeit von 09:30-12:30 im Raum S003 in der Kopernikusstr. 6 statt.

Um Überschneidungen der Vorlesung mit anderen Vorlesungen zu vermeiden, ist die Übung aufgeteilt worden. Es gelten folgende Zeiten:

Vorlesung:            Montag 10:15 - 11:00

Übung: 

Montag 09:30 - 10:15

Montag 11:00 - 12:30

 

 


Sprechstunden: Sima Farazi (R 210)  oder  Bernd Binninger (R 215), Termine nach Absprache




Milestones

M1 (Ende des 3. Praktikumstermins):
Potentialströmung in einem kartesischen Gitter.
Potentialströmung in einem gekrümmten Kanal.
Minimalanforderung: Testfälle zum Nachweis, dass der implementierte Algorithmus fehlerfrei funktioniert, und einen Anwendungsfall.

M2 (Ende des 6. Praktikumstermins):
Berechnung eines passiven Skalars im Strömungsfeld: 2D, instationär, Diffusion und Konvektion bei vorgegebenem Strömungsfeld.
Erstellung eines vereinfachten Gittergenerators.
Minimalanforderung: Testfälle zum Nachweis, dass der implementierte Algorithmus fehlerfrei funktioniert, und einen Anwendungsfall.
Zusatz 1: Implementierung eines Pe-abhängigen Algorithmus
Zusatz 2: Implementierung des QUICK-Verfahrens für die Upwind-Diskretisierung der Konvektion

M3
(Ende des 9. Praktikumstermins):
Berechnung des Geschwindigkeitsfeldes: 2D, instationär, bei Vorgabe des Druckes.
Minimalanforderung: Testfälle bzw. Vergleich mit exakten Lösungen zum Nachweis, dass der implementierte Algorithmus fehlerfrei funktioniert, und einen Anwendungsfall.

M4 (Ende des 12. Praktikumstermins):
Vollständige Implementierung eines inkompressiblen Navier-Stokes-Solvers
Minimalanforderung: Testfälle bzw Vergleich mit exakten Lösungen zum Nachweis, dass der implementierte Algorithmus fehlerfrei funktioniert, und einen Anwendungsfall.
Zusatz: weitere selbstgewählte Beispiel mit komplexeren Gittern wie Karmansche Wirbelstraße hinter einem Hindernis etc.

M5(optional):
Erstellen eines Gittergenerators für komplexere Probleme (kombiniere hierfür M1 mit M2 - Funktionen zur Berechnung der Schnittpunkte von Iso-Linien werden gegeben)
Zusatz: Erweiterung des Gittergenerators und des Simulationsprogramms auf Dreiecks-Zellen.


Richtlinien zum Praktikumsbericht

Der Praktikumsbericht ist eine Woche vor dem Termin der mündlichen Prüfung elektronisch (pdf-File) an b.binninger(at)itv.rwth-aachen.de zu senden. Jeder Teilnehmer einer Gruppe hat einen eigenen Bericht zuzusenden, auch wenn dieser inhaltlich identisch ist.